Geografische Lage der Stadt

Im Nordosten von Rheinland-Pfalz, dort wo die Mosel in den Rhein mündet und das bekannte Deutsche Eck formt, liegt die kreisfreie Stadt Koblenz. Die Stadt ist umgeben von den vier Mittelgebirgen Westerwald und Taunus rechtsrheinisch und Eifel und Hunsrück linksrheinisch. Dadurch liegt die Stadt herrlich eingebettet zwischen wunderschönen Wäldern und Höhen. Demzufolge erstreckt sich die Stadt von ihrem niedrigsten Punkt am Deutschen Eck 64,7 m Höhe bis auf eine Höhe von 382 m auf dem Kühkopf, der höchsten Erhebung im Stadtwald. Die Landeshauptstadt Mainz liegt etwa 90 km südlich. Die nächste größere Stadt im Norden ist Bonn in einer Entfernung von 60 km. Dies zeigt, dass auch die gesamte Umgebung Koblenz sehr ländlich geprägt ist. Geologisch gesehen bildet Koblenz auf Grund seiner Lage zwischen den vier Mittelgebirgen keine Einheit. Das Mittelrheinbecken ist einerseits von den vulkanischen Ursprüngen der Eifel und den terrassenartigen Ausläufern des Hunsrücks geprägt. Die Lage des Stadtteils Ehrenbreitsteins auf der rechtrheinischen Seite ist geprägt von den teils felsigen Ausläufern des Westerwaldes.